Kaltwasserbaden-Eisbaden-Nachtbaden-Kryotherapie mit Mira Stern

Frau im Fluss badend
Mira Stern im Fluss

Die Effekte des kalten Wassers sind nach Kneipp und Wim Hof nicht mehr zu bagatellisieren. Die gesundheitlichen Vorteile enorm spürbar, wie ich aus eigener Erfahrung feststellen kann. Das Wohlbefinden und die Lebensenergie steigen. Der Körper wird resistenter und die Psyche stabiler. Darunter findest du:

  • Mentales Training – mentale Stärke
  • Schulung des Nerven- des Herz-Kreislauf Systems –des Immunsystems
  • Ausschüttung des spirituellen Moleküls DMT – erweitertes Bewusstsein und Wahrnehmung
  • Präsenz im Hier und Jetzt – verbesserter Fokus, erhöhte Aufmerksamkeit
  • Energielevel steigt
  • Neurotransmitter sorgen für gute Laune
  • Geistige Klarheit und Aufmerksamkeit steigt
  • Adrenalinausschüttung, erhöhte Energiebereitstellung durch Fettabbau (Aufbau brauner Fettzellen)
  • PH-Wert des Blutes wird erhöht, basisches Milieu, Sauerstoff in Hirn und Blut steigt
  • Noradrenalinausstoß- senkt depressive Zustände
  • Verringerung von Schmerz und Entzündung
  • Norepinephrin- und Dopaminausschüttung, Erhöhung auf 200% bis 300% schon bei 20 Sekunden um 4,4°
  • Abschalten von Genen, aktive Lipidstoffwechselgene (Fettverbrennung), Kälteschockprotein erhöht Aktivität von Gehirn, Herz, Leber und Skelettmuskeln
  • Synaptische Verbindungen lösen sich, Neuaufbau (vor allem Lernen und Gedächtnis), Rengeneration (durch Kälteschockprotein RMB3 Aktivierung). Körpertemperatursenkung um 1°, also auf die 36° für kurze Zeit schon ausreichend als Impuls.
  • Entzündungen, die hauptverantwortlich für den Alterungsprozess sind, werden reduziert unter anderem wegen der Norepinephrineerhöhrung, den Signalstoff TNF-Alpha verringert (ist bei allen Krankheiten als Beteiligung nachweisbar, vor allem auch arthritische Veränderungen
  • T-Lymphozytenerhöhung, die Krebszellen, Bakterien, Pilze und Viren abtöten können
  • Schmerzlinderung und Entzündungshemmung
Mira Stern im Fluss

Informationen ohne Gewähr.

Wunderbarer Link zur Vertiefung der positiven Effekte: https://www.gesund-vital.de/eisbaden-gesund oder: https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/gesund-winterschwimmen-11384900.html

Kaltwasserbaden mit Mira Stern

Aus meiner langfährigen Erfahrung als Sport- und Schwimmlehrerin, Fitness-, Gesundheits- und Yogalehrerin weiß ich um die Effekte von Bewegung, Konzentration und Atemtechniken.

Die Zeit zum Kaltwasserbad verbringen wir in diesem Stil, die Termine sind jeden Monat um Neumond, im Sommer am Abend, im Winter am Nachmittag ca. 3 Stunden:

  1. Gemeinsame Atemübungen
  2. Gemeinsame Körperübungen zur Erwärmung
  3. Meditation zur Vertiefung der Körperwahrnehmung
  4. Kaltwasserbaden im Fluss
  5. Yoga- und Körperübungen und Trocknen am Feuer
  • komme bitte nüchtern
  • bring gerne Handtücher, Sitzmöglichkeit, entsprechend Kleidung, Badesachen- auch Schuhe und Mütze zum Schutz zu Trinken und eine Kleinigkeit zum Essen mit.
  • Instrumente sind willkommen
  • Bringe etwas Feuerholz mit
  • folgende PDF muss unterschrieben mit der Anmeldung bei mir eingehen:

Termine findest du unter Seminare

Der schamanische Weg

Die Schamanische Herangehensweise achtet das Element Wasser. Es ist ein Element, das dem weiblichen Prinzip entspricht. Es kann seine Zustände ändern, es ist sehr wandelbar und ist Informationsträger. Das Kaltwasserbad bietet eine Art Grenzerfahrung oder Schockerfahrung und katapuliert einen aus dem Kopf ins Zentrum seiner Selbst. Ins Hier und Jetzt. Es stärkt die Konzentrationsfähigkeit und Audauer, auch die innere Stärke wächst, wir wachsen über uns hinaus. Mentale Stärke wird entwickelt. Dadurch entsteht weniger Stress im Alltag. Man wird resistenter gegenüber unberechenbaren Veränderungen. Ruhig zu atmen in einer Extremsituation stärkt dich sehr und macht dich achtsam gegenüber deinem Atmen. Die Atemübungen im Alltag einzubauen am Morgen bringen dir sehr viel Energie und Klarheit. Du erdest dich. Du bist ganz bei dir. Gedanken sind ausgeschalten. Es geht um einen Überlebensmodus. Unsere Vorfahren in Europa, ich fühle mich mit den Kelten sehr verbunden, wussten das und ich halte diese Methode für das Geheimnis warum die Gallier bei Asterix und Obelix so stark waren und sich nicht unterkriegen ließen. Für mich waren wir einst alle Könige. Selbstbehauptet und Selbstbestimmt. Die Römer verdrängten dieses wertvolle Wissen, um Kaltwasserbäder. In mir keimen diese Erinnerungen wieder auf. Gene können ab- oder angeschaltet werden. Mit einem Kaltwasserbad können wir diese alten Erinnerungen wieder aktivieren. Meiner Meinung nach waren unter den Vierecks-Schanzen der Kelten Bäder mit kaltem Wasser, in denen sie regelmäßig ihren Körper entschlackten und widerstandsfähig machten. Menschen konnten einst in Kälte überleben, wir haben das zunehmend verlernt. Ich bin hochsensibel und saß einst auf der untersten Stufe in der Sauna und konnte einen Aufguß kaum durchstehen, geschweige denn das Tauchbad danach ertragen. Jetzt sitze ich in der Sauna oben, genieße gerne auch 3 Durchgänge Aufguss und gehe als letzte raus. Das war natürlich ein Prozess, ich habe eine mentale Stärke entwickelt und durch den Einklang von Körper, Geist und Seele und das bewusste Vereinen der Elemente in mir, verschmelze ich mit der Situation und entspanne mich ganz in mein Zentrum hinein.

Das übertriebene hechelnde Atmen im kalten Wasser danach ist ebenfalls bewusst regulierbar, es ist lediglich ein Stresssyndrom. Ruhiges Atmen und  ein Hineinentspannen in die Extremsituation sind sehr viel sinnvoller. Widerstand darf aufgegeben werden. Wie beim Tätowieren, was ebenfalls aus schamanischer Tradition bekannt ist. Nicht zuletzt ist Schwierigkeiten zu meistern die Grundlage von Wachstum und Resilienz.

Zur Vorbereitung ist Folgendes zu beachten:

Eine gute Vorbereitung und langsamer Aufbau ist entscheidend für die positiven Effekte und deine Gesundheit:

  • Das Maß bestimmt die eigene Fähigkeit und das eigene Körpergefühl, jedweder Wettkampf und Leistungsgedanke hat hier nichts zu suchen. Gefahr der Unterkühlung.
  • Der Kontakt mit Kälte sollte langsam zunehmend ausgeweitet werden (Vorbereitung unerlässlich: Kaltwasserduschen im Wechsel auf jeden Fall zum Abschluss, z.B. auch Extremitäten bis sie warm werden in Eiswasser baden (unter 2 min.). Haare und Kopf erst auslassen, eher bedecken, da hier eine Abkühlung sehr schnell stattfindet. Sauna mit Kaltwasserduschen oder Tauchbad ist auch sehr zu empfehlen. Je wärmer der Körper ist, desto größer der Effekt aufgrund der Temperaturunterschieds. Das Senken der Körpertemperatur ist ebenfalls ein wichtiges Element.
  • Atem und Konzentrationstechniken wie Yoga und Meditation zur Vorbereitung wichtig. Dies ist ein wichtiges Element. Wim Hof zeigt zu seiner Atemtechnik Videos auf You Tube (am Morgeneinbauen- macht super fit, da viel Sauerstoff im Blut). Bewusstlosigkeit als Grenzüberschreitung möglich.
  • Üben in der Gruppe sehr zu empfehlen aus Sicherheitsgründen und das achtsame Hören auf Hinweisen der Leitung ist sinnvoll, wenngleich das eigene Körpergefühl entscheidend ist.
  • Zum Haftungsausschluss muss das angegebene Formular ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden. Ärztliche Absprachen gehören in die Eigenverantwortung. Bei Bluthochdruck wird abgeraten.
  • Vor dem Kaltwasserbad oder Nachtbad sollte der Magen leer sein. Also möglichst nüchtern.

Hier sind Praxistipps nachzulesen: https://praxistipps.focus.de/eisbaden-darauf-muessen-sie-achten_107733

Die Inhalte dieser Internet-Seiten sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter, überholter und unvollständiger Informationen verursacht wurden. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte Deinen Arzt.